Sodener Passion 2018: Wunden - Heilen

Wunden, die heil werden. Wunden, die heil machen. Beides nimmt die Sodener Passion 2018 in den Blick. Wunden, Verletzungen, Traumata, an denen wir leiden. Und Wunden, aus denen uns Heil erwächst.

Dabei können die Übergänge fließend sein. Wer durch ein tiefes Tal schreiten musste, dem wachsen bisweilen neue Kräfte zu, Kräfte, die ohne das tiefe Tal nie mobilisiert worden wären. Und wer den Finger in eine Wunde legt, der hilft, dass Leid nicht einfach nur verdrängt, sondern wirklich wahrgenommen wird – und darum heil werden kann.

Wunden, die heil werden und die heil machen: Sie stehen im Zentrum von gottesdienstlicher Feier, von Vortrag und Gespräch, von Abendgebet und gemeinsamer Unternehmung. Von Aschermittwoch bis Ostermontag. Immer wieder wird dabei das Kreuz der Sodener Passion getragen.

 

 

 

Sodener Passion 2018

Orte der Sodener Passion 2018

  • Katholische Kirche St. Katharina, Salinenstr. 1
  • Evangelisches Gemeindehaus, Zum Quellenpark 54
  • Evangelische Kirche, Zum Quellenpark 26
  • Wohnstift Augustinum, Stiftstheater, Georg-Rückert-Str. 2
  • Haus am Dom, Domplatz 3, 60311 Frankfurt
  • Evangelische Kirche Neuenhain, Drei-Linden-Str. 5
  • Ev. gemeindehaus Herrnbau, Neuenhain, Herrngasse 7
  • Katholische Kirche Maria Hilf, Neuenhain, Pfarrstraße 2
  • Ev.-methodistisches Gemeindezentrum, Rother Weingartenweg 5

Die Sodener Passion ist eine Veranstaltung der Evangelischen Kirchengemeinden Bad Soden und Neuenhain, der Katholischen Kirchengemeinde St. Marien und St. Katharina sowie der Methodistischen Kirche Neuenhain.

Die Sodener Passion wird unterstützt von der Stiftung Evangelische Kirchengemeinde Bad Soden www.stiftung-badsoden.de
und der Bad Sodener Musikstiftung www.musikstiftung.de