Händel um Händel

Integratives Theaterstück
Sonntag, 22. März 2020, 16:00 Uhr

Achtung: Im Faltblatt falsche Angabe der Anfangszeit!

Wohin gehören wir? Welchen Platz haben wir in der Gesellschaft? Letztlich geht es genau um diese Fragen, wenn von Inklusion die Rede ist. Menschen mit einer anderen Herkunft, einer Behinderung oder einer bestimmten Lebensweise werden oft nachteilig behandelt – ein Problem, dass ebenso alt ist wie die Menschheit. Das integrative Theaterstück "Händel um Händel" von Christina Kupczak greift all das in äußerst humorvoller Weise auf, ohne sich dabei des „moralischen Zeigefingers“ zu bedienen.

Das Ensemble besteht aus sieben Mitwirkenden mit und ohne Behinderung. Sie kommen aus Deutschland, Kroatien, Mexiko und den USA

Ev. Gemeindehaus, Bad Soden