Verwundung und Hoffnung

Donnerstag, 15. März 2018 19:30 Uhr

Auf der Suche nach einem Leben in Frieden und Freiheit machen sich Menschen auf den Weg. Die Trennung von Familie und Heimat, die Gefahren und Nöte auf den Fluchtwegen sowie Ablehnung und Hürden an Zufluchtsorten führen aber wieder zu Verwundungen an Leib und Seele.

Der Journalist und Fotograf Ramin Mohabat berichtet von seiner Flucht aus Afghanistan und seinem Leben in Deutschland zwischen Hoffnung und Resignation. 

 

Zielgruppe: Konfirmanden, Jugendliche, Jugendteamer

Um Anmeldung bis zum 10. März 2018 wird gebeten (06196-23566)

 

Ev. Gemeindehaus Herrnbau - Neuenhain