Eins sein im Dienst an den Menschen

Mittwoch, 15. März 19.30 Uhr
In allen christlichen Kirchen gehört zum Lob Gottes der Dienst am Nächsten, in dem uns Christus begegnet. So verwundert es nicht, dass auf diesem Feld auch ökumenisches Handeln notwendig und wertvoll ist. Wir wollen diese Arbeit in unserer Stadt wahrnehmen, würdigen und als Stärkung erfahren.

In ein Gespräch führen Vertreter aus den Bereichen: Ökumenische Diakoniestation, ambulanter Hospiz- und Palliativ-Beratungsdienst, Ökumenische Flüchtlingshilfe, Essen auf Rädern und Tafelarbeit.

Alten- und Pflegeheim St. Elisabeth